Trio Chäslädeli
Spoken Word & Rock
FR 5. Mai 2023
20.30 Uhr, Gleis 5, Malters, Eintritt CHF 20.00/25.00


DAS LEBEN IST EIN STEILHANG
 

Drei Verehrer des zähen Käsefadens haben im Unterland ein Geschäftli gründet: Ds Chäslädeli. Und weil ihnen manchmal ein wenig nach vorlesen, vorsingen und vorspielen zumute ist, bringen sie ab und an ein zünftiges Ständli dar, so dass es die Zuschauer*innen vor Freude lüpft und ihre Herzli schmelzen. 

Der Ex-Schafhirt und Rindvieh-Melker Rolf Hermann widmet sich stoisch dem alltäglichen Wahnsinn, wie er in zwei Milchkesseln aufs Feinste gurgelt. Der Spiritus-Kollegium-Flüchtling und Mozzarella-Fantast Oli Hartung reibt das Salz über die Käserinde, bis sie zittert und der Hobby-Jura-Kraxler und Pony-Senn Mathias Schenk singt, was das Zeug hält und denkt: Der Eiweissanteil der Milch ersetzt jedes Bergsteigerseil.

 

 

Presse:
Sie liefern Antworten auf Fragen, die gar niemand stellt. Bieler Tagblatt
In Zeiten der Laktoseintoleranz gibt es wieder Hoffnung. Berner Kulturagenda

 

 

Rolf Hermann aka Das Raclette
Geboren 1973 im Wallis, lebt heute in Biel/Bienne. Da seine Grossmutter bereits dichtete, ist es ihm wichtig die Familientradition des weichen Verses fortzuführen. Er tut dies tapfer, u. a. als Mitglied der Mundart-Combo Die Gebirgspoeten. Sein letztes Buch heisst: Eine Kuh namens Manhattan. Aktuell ist er ein grosser Fan des Bergkäses Fettmeralp aus der Aletschregion.

 

Oli Hartung aka Bufala Campana
Geboren 1966 in Brig als Sohn deutscher Eltern, lebt seit 1988 in Bern. Während des Gymnasiums besuchte er die allgemeine Abteilung der Swiss Jazz School in Bern, im Hauptfach: Laktosereiche Nahrung. Danach coachte er verschiedene Bands (Stop the Shoppers, Hank Shizzoe und Bubi eifach). Aktuell mundet ihm der Könizer Pecorino am besten.

 

Mathias Schenk aka Tête de Wil
Geboren 1987 in kleinem Dorf mit älterem Bruder und guten Eltern, die in der Milchproduktion tätig waren. Danach Biel: Weltstadt und Käsedorf zugleich. Um den Reifeprozess des Käses optimal zu begleiten, hat er mit fünfzehn begonnen, mit vier Freunden Musik zu machen und bis heute macht er weiter. Seine letzte CD heisst: Asleep. Aktuell empfiehlt er den Seeländer Bleu.