Famiglia Rossi
Spaghettiwesternblues mit einem Schuss Grappa
FR 28. Mai 2021
20.30 Uhr, Gleis 5, Malters, Eintritt CHF 20.00/25.00


Spaghettiwesternblues mit einem Schuss Grappa


Kurz zuvor sah man noch die Sonne im Hafen von Portofino im Meer versinken und auf einmal steht man mitten auf der staubigen Strasse von Dodge City zur Goldgräberzeit. Eine geballte Ladung Amore mit viel Energie, Charme und Lebenslust brandet dem Publikum entgegen: Famiglia Rossisteht auf der Bühne.
Zu den schmachtvollen Klängen ihres Schifferklaviers, den rumpligen Beats ihres Schlagwerkes, den brummligen Tönen des Kontrabasses sowie dem verzehrten Sound der Gitarre schmettert die grosse Schwester Beatrice mit
kraftvoller Stimme die immerwiederkehrenden Geschichten von Abenteuerlust,Fernweh und verlorener Liebe. Sprache und Musikstil wechseln locker von Italienisch zu Englisch, von canti populari zu Spaghettiwesternblues.
Seit 2006 donnert la Famiglia mit ihrem Fiat Panda quer durch Schweiz und Teile Deutschlands, um den Menschen das Träumen wieder näherzubringen.
 

Im Frühling 2019 kehrten die Rossis nach einer längeren Konzertpause wieder mit frischer Energie und altem Elan auf die Bühne zurück.
Spielten die Rossis anfänglich die Perlen aus Mammas Plattensammlung - die alten Meister Celentano, Carosone, Buscaglione und wie sie alle hiessen - so schreiben sie jetzt vorwiegend eigene canzoni.
Und wenn dann die Bühnenlichter ausgegangen und die letzten Klänge verklungen sind bleibt immer noch der profumo der grossen weiten Welt unddie gelati sind wieder molto molto buoni und das Leben ist schön.
Viva la Famiglia - viva la musica - viva l’amore!
 

Familienmitglieder

Beatrice Rossi:  voce, contrabasso, chitarra
Massimo Rossi:  fisarmonica, voce, contrabasso
Michele Rossi:   chitarre, voce
Lucio Marelli oder Daniele Bolli:  batteria

 

www.famiglia-rossi.ch